Kopfzeile

257

Anette Eymann

Tai Chi ist für mich ein zutiefst erfüllender Übungsweg und eine große Kunst, wenn es mir gerade nicht so gut gelingt.
Von Anfang an ließ ich mich auf die sanften, weichen Bewegungen des Tai Chi ein und fand Fließen, Loslassen und innere Ruhe. Von seiner Spielform, dem Push Hands oder Fühlende Hände war ich sofort begeistert, denn es bedeutet für mich grenzenloser Spass und intensive Begegnung, Klarheit und Stärke treffen auf weiche und mühelose Berührungen.
Tai Chi und Push Hands lerne ich schon fast mein Leben lang. Was mir nichts aus macht. Denn es ist überwiegend genussvoll mehr zu spüren, intensiver zu fühlen, sicherer zu stehen und tiefer zu verwurzeln.
Im Unterricht entsteht eine einzigartige Atmosphäre von Vertrauen und Nähe. Ein Raum, der dazu geeignet ist, in wahrhaft tiefe und ehrliche Begegnungen zu gehen. So lernte ich meinen Mann kennen.
Als ich dann vor sieben Jahren anfing bei Daniel Grolle eine Tai Chi Ausbildung zu machen, lag mir nichts ferner, als Tai Chi auch zu unterrichten. Ich wollte nur für mein eigenes Vergnügen Tai Chi spielen. Daniel schrieb auf einen Zettel "Anette möchte kein Tai Chi unterrichten".  Ehrgeiz und Neugierde packten mich. In der gleichen Woche startete ich meinen ersten Kurs. Die Überraschung war groß, Unterrichten macht Spaß, die Leute kommen wieder und ich lerne viel mehr als alleine.
Seither unterrichte ich leidenschaftlich gerne. Ich gebe regelmäßige Tai Chi Wochenkurse, Einzelstunden und Tages Workshops  "Die Kunst der Begegnung im Tai Chi - Fühlende Hände".
Der Tai Chi Weg ist eine gemeinsame Reise von Lehrer und Schüler, eine ehrliche Auseinandersetzung mit dem was Dich im Innersten zusammenhält.
Mit Daniel habe ich einen Lehrer gefunden, der diese Reise voller Ideenreichtum, Liebe und Treue begleitet. Ich habe seine sämtlichen Ausbildungen durchlaufen, dort assistiert, alle Transfer Workshops besucht und sogar alle Meisterklassen.
Weitere wichtige Lehrer sind für mich zur Zeit  Epi van de Pol und mein Mann Ulrich.

Mit dem Tai Chi führt mich mein Weg weiter und tiefer in Transferbereiche wie Tantra, Meditation, Gewaltfreie Kommunikation, Naturpädagogik/LandArt und Feldenkrais/Focusing. Hier bilde ich mich weiter und lasse die Dinge fließen, ins Tai Chi oder umgekehrt.


:
Adresse:

Bommichring 39
63864 Glattbach
Deutschland

Adresse eigene Schule:
Anette Eymann Raum für Tai Chi Glattbach Bommichring 39 63864 Glattbach

Kontakt Daten:

Telefon: 06021/401231
Webseite: http://www.aschaffenburg.taichi-taiji.de/

Bundesland: Bayern