Kopfzeile

257

Gudrun Geibig

Ich bin 1957 geboren. Mit 30 Jahren habe ich Tai Chi entdeckt. Die Kinder waren eine willkommene Möglichkeit mich von einem ungeliebten Beruf zu verabschieden. Unterstützt von meinem Mann, konnte ich viel Zeit in meine Ausbildung investieren. Zum Tai Chi kam eine Qigong-Ausbildung, eine Shiatsu-Ausbildung, die Heilpraktiker-Prüfung, das A-Diplom für Akupunktur und vieles mehr. 

Lange habe ich mich in den Berufsverbänden engagiert, dadurch auch die Arbeit vieler Kollegen kennengelernt, den Austausch genossen und mich von der Vielfältigkeit unserer Künste inspirieren lassen. 

Mein eigenes tägliches Training besteht vor allem aus der Tai Chi Form wie wir sie im Tai Chi Spielen verstehen, aus Zazen und so oft wie möglich Push hands.  Dazu pflege ich eine Schwertform, den Langstock und einige Qigong-Formen.  

Ich liebe es Menschen in ihren Entwicklungprozessen zu begleiten. Ich unterrichte in meiner eigenen Schule - im Taiji-Raum - bin freie Mitarbeiterin in der AOK, leite Workshops und Ausbildungsgruppen. Sehr gerne begleite ich Menschen auch im Einzelunterricht und unterstütze dann zusätzlich mit meinen Werkzeugen aus der TCM und der Wilderness-Arbeit bei besonderen Anliegen.

Tai Chi verstehe ich als Lebenskunst. Ich entwickele damit immer mehr Freiheit, Achtsamkeit und Genuss.


:
Adresse:

Unterhainstraße 29
63743 Aschaffenburg
Deutschland

Adresse eigene Schule:
Unterhainstraße 29, 63743 Aschaffenburg

Bundesland: Bayern