Kopfzeile

257

Imke Dietz

Wenn Du es eilig hast, gehe langsam…

Geleitet von einem ganzheitlichen Menschenbild begleite ich große und kleine Patienten und Kunden im Rahmen einer ganzheitlichen Bewegungs- Entwicklung auf dem Weg zur individuellen Balance, Stabilität und Beweglichkeit  im Alltag.

Mein Weg in die Bewegungswelt begann im Gymnastikseminar Loheland bei Fulda, dann folgten einige Jahre als Bewegungstherapeutin im Herz- Kreislaufsanatorium in Bad Kissingen. Nach einem Umzug  nach Osnabrück wurde ich Physiotherapeutin. 1982 begann ich Menschen mit Problemen am Bewegungsapparat gezielt zu behandeln und parallel an Physiotherapieschulen zu unterrichten. Dabei beschäftigte mich intensiv mit den Bewegungstheorien von Susanne- Klein Vogelbach, Brügger, Scharschuch- Haase, Feldenkrais, Bobath und dem PNF- System.  Als 1997 der jüngste meiner drei Jungs im Kindergarten war, entdeckte ich  Taiji bei Klemens Speer. Die sanften Bewegungen und die Meditation  halfen mir damals sehr in meinem turbulenten Alltag. Es war wie ein Heimkommen, zurück zu mir, heilsam, entspannend. Seitdem gehört Taiji fest zu meinem Leben. 2004 eröffnete ich als Manual- und Bobath- Therapeutin meine eigene Praxis. Seitdem  fühle mich täglich in die Strukturen und  Bewegungen meiner Patienten/innen ein. Während ich manuell behandle, spüre ich meine Patienten/innen und mich selbst. Ich kann bei mir bleiben und ganz da sein, in meinem Tun. Was für ein Glück, es ist mir bewusst. 2012 lernte ich Daniels Fähigkeiten  Bewegungen zu analysieren und zu übertragen, sowie seine herzerfrischende Didaktik  kennen.  Das  partnerschaftliche  Lernkonzept finde ich so großartig, dass ich mittlerweile  Assistentin im System Tai Chi-Spielen geworden bin.  Mit meinen Tai Chi - Basischülern, mit Patienten/innen bei WS-, Hüft- oder Schulter-Nacken-Blockaden, nach Schlaganfall-und mit MS- Erkrankten übe ich gern das "Armeschaukeln" zur  Wahrnehmungs- und Balanceschulung. Es hilft sehr ins Spüren zu kommen und echten Kontakt zu gefühlten Regionen aufzunehmen.Natürlich mag ich auch meine ehemals erlernten Taiji-Formen (Schwert-, Säbel-, Fächer-, Handstockform, sowie viele dehnende Qigong- Bewegungsabläufe) weil mir als Gymnastiklehrerin die Bewegungen einfach Spaß machen und ich sie gerne unterrichte.  Die Tiefe  des Taiji genieße ich in Daniels Kurzform. Meine  große Herausforderung und Liebe finde ich im Push Hands, der Taiji- Partnerarbeit.

Meine Lieblingsbeschäftigung: alles was ich tue

Meine größte Herausforderung: Push Hands, in welches ich mich verliebt habe

Mein Lieblingssatz: Das Gras wächst nicht schneller, wenn man daran zieht.

Imke, 2019

 


:
Adresse:

Eichendorffstraße 4
49134 Wallenhorst bei Osnabrück
Deutschland

Adresse eigene Schule:
Wege zur Balance Tai Chi und Bewegungskunst Imke Dietz Eichendorffstraße 4 49134 Wallenhorst bei Osnabrück Tel: 05407/ 81 86 58 Fax: 05407/ 81 86 59 Mail: taichi@imke-dietz.de

Kontakt Daten:

Telefon: 05407/ 81 86 58
E-Mail: taichi@imke-dietz.de

Bundesland: Niedersachsen