Kopfzeile

257

Push Hands

pdf push hands.pdf zum Download und ausdrucken  

 

Wie kannst Du gutes Push Hands spielen

Tai Chi ist dafür entwickelt worden um in einer tödlichen Auseinandersetzung durch Wahrnehmung und Durchlässigkeit überlegen zu sein.
Es gibt diese Aufgabenstellung in unserer heutigen Welt nicht mehr und wir sollten also auch die innere Ausrichtung überprüfen.
Heute ist es für unser gutes Leben wichtiger ob wir uns selbst und den anderen spüren können um mit ihm zu einem guten Miteinander zu finden.
Wie können wir dieses gute und einander fördernde Miteinander in der Kampfkunst Tai Chi und im Push Hands verwirklichen?

Dazu ein paar Erfahrungen, die ich hier zu Regeln zusammengestellt habe.

*    Du sollst nicht zwingen
Weil der erste Gezwungene Du selbst sein musst.

*    Du sollst nicht lehnen
Denn wenn Du pushst, in dem Du lehnst, hast Du zuerst Dich selbst umgeworfen und diese Disbalance dann dem Anderen aufgeladen.

*    Du sollst keine Techniken einsetzen
Denn wenn sich zwei Menschen begegnen, wäre es schade, wenn weder der eine noch der andere Mensch in der Begegnung anwesend ist, sondern nur eine Technik.

*   Du sollst nicht weggehen – Du sollst nicht gegen gehen
Sondern lerne die Kraft des Anderen anzunehmen und durch sie bereichert zu werden.

jpanel suche

youtube

jpanel kalender

Jpanel

Kontakt

Tai Chi Schule Daniel Grolle
Eppendorferweg 64
D-20259 Hamburg

KONTAKTSEITE

Fancy Scroll Top