Kopfzeile

257

Von meinem eigenen Üben

pdf vonmeineneigenenueben.pdf
zum Download und ausdrucken
 

 

Ein kleiner Bericht von meinem eigenen Üben

 Es ist viele Jahre her, dass ich mich mit dem Öffnen des Herzens beschäftigt habe. Ganz am Anfang standen Dehnungsübungen. Ein wichtiger Teil war einmal eine starke eigene Verliebtheit, in der mein Herz über Monate wie wund war, ständig leicht schmerzhaft erregt und doch wunderbar lebendig. Diese Lebendigkeit habe ich damals ins Taiji übertragen und dort durch Übungen verankert. Ich habe das Herz als eigenständiges Wahrnehmungsorgan entdeckt, das wie ein zusätzlicher Sinn, Kontakt mit der Welt aufnimmt, sie wahrnimmt, aber auch in sie zurück wirkt. Zurzeit übe ich wieder viel mit Schülern an verschiedenen Aspekten der Herzöffnung im Taiji.

Heute bin ich früh erwacht und habe mit meinen Übungen begonnen. Ein Teil davon war sehr anstrengend und ich lag zwischendrin tief atmend auf unserer Küchenbank, ruhte mich aus und spürte nach. Ich genoss das Gefühl des lebendigen Herzens, spürte mich, die Welt um mich herum, den Moment.

Plötzlich gab es eine seltsame aber deutlich spürbare Entspannung in meinem geöffneten Herzen, die ich so noch nie erlebt hatte. Das war überraschend und angenehm. Im selben Moment erwärmten sich schlagartig meine Füße. Es gab ganz offensichtlich einen Zusammenhang zwischen der ungewohnten Entspannung im Herzen und dem synchronen Erwärmen der Füße.

Dazu muss ich sagen, dass ich früher dauerhaft kalte Füße hatte und nie einen direkten Taijiweg zu warmen Füßen gefunden habe. Beim Laufen der Taijiform erwärmen sich meine Füße und ich habe heute fast nie mehr kalte Füße. Wie diese, über Jahre andauernde Fußerwärmung entstanden ist, habe ich aber nie entdecken können. Ich habe einfach nicht herausfinden können was auf die Wärme meiner Füße wirkt, außer ein allgemein gutes Leben.

Die Zufallsentdeckung heute morgen habe ich sofort zum Thema meines Übens gemacht. Dabei drehte sich die Entdeckung um: Die Erwärmung meiner Füße gab mir ein feedback über die Entspannung des geöffneten Herzens. Diese Entspannung war ja beim ersten Mal zufällig entstanden und ich hatte sie nur bemerkt. Bei dem Versuch diesen Zustand zu wiederholen, habe ich mich zunächst wie ein Taiji Anfänger bewegt. Ich habe Versuche gemacht, wusste aber nicht was genau innerlich zu tun oder zu lassen ist. Wenn ich in die Nähe der richtigen inneren Ausrichtung kam, war das an den Füßen zu spüren. Sie waren wie Lampen, die bei Erfolg der inneren Aufgabe leuchteten. Ich habe solange geübt, bis ich mit diesem seltsamen Phänomen einigermaßen vertraut war.

Der Tag war voller Ereignisse. Aber im Stillen habe ich immer meine Entspannungsübung bei geöffneten Herzen mitlaufen lassen. Ich weiß, dass mich dieses Thema in der nächsten Zeit begleiten wird. Wie immer in solchen Fällen werde ich bestimmte Wechselwirkungen zu meinem Taiji, zu meinem Lebensgefühl und zu tatsächlichen Abläufen in meinem Leben entdecken.
Wenn diese Dinge in mir ausreichend gereift sein werden, werde ich die Ergebnisse dieser „Forschung“ in einer möglichst verständlichen Weise in meiner Forschungsgruppe oder in einer Meisterklasse zum Thema machen. Dort werde ich Erfahrungen darüber machen ob und wie die Schüler diese Dinge am einfachsten aufnehmen können. Wenn es gelingt, wird es am Ende eine leichte, spielerische Übungskette geben, mit der meine Schüler diese Erfahrung in ihr Taiji und ihr Leben mit übernehmen können.
So übe und forsche ich schon sehr lange an ständig weiteren Themen und bin sowohl beschenkt mit einem sich immer weiter eröffnenden inneren Forschungs- und Genussgebiet, wie auch beschenkt mit Schülern, die sich lernend in ihre Genussgebiete hinein weiten und entspannen.
Das meine ich, ist eine zeitgemäße Weise Taiji zu spielen. Wir betreiben Taiji als eine innere Kampfkunst, in der wir innerlich zu kämpfen lernen um ein gutes Leben zu führen.
Warme Füße sind ein wichtiger Teil in einem guten Leben.

jpanel suche

youtube

jpanel kalender

Jpanel

Kontakt

Tai Chi Schule Daniel Grolle
Eppendorferweg 64
D-20259 Hamburg

KONTAKTSEITE

Fancy Scroll Top