Häufige Fragen zu Ausbildungen

Wie viel kostet die Ausbildung und wie wird bezahlt?

Die drei großen Ausbildungsreihen kosten jeweils 4000 €. Das Startseminar zu jeder dieser Ausbildungen kann einzeln gebucht werden und kostet 400 €
Der restliche Betrag wird in 18 monatlichen Raten in Höhe von 160 € - 180 € pro Monat per SEPA-Lastschrift gezahlt .
Die ergänzenden Workshops kosten zwischen 180 € und 220 €. Transferseminare und Meisterklassen für ausgebildete Kursleiter kosten 300 €, die Ferienkurse 500 €. Die Gebühr wird jeweils einzeln und im voraus fällig. Sie bekommen bei der online-Anmldeung automatisch eine Rechnung. Bitte informieren Sie sich auf dem Formular zur online-Anmeldung über die jeweilige Kursgebühr.
 
 

Ab welchem Grad darf ich unterrichten?

Nach persönlicher Absprache mit den Ausbildungsleitern. 
 
 

Wie geht es nach Abschluss der Ausbildung weiter?

Nach Abschluss der Ausbildung können Sie alle Seminare aus einer bereits gebuchten Ausbildungsreihe auch einzeln als Genießer buchen. Sie zahlen dann nur noch den halben Preis.
Für ausgebildete Lehrer gibt es ein vielfältiges Angebot an Fortbildungen:
  • Themenseminare zu ausgewählten Tai Chi und Qigong Themen.
  • Ergänzende Module aus dem Bereich Medizin, Didaktik, Unterrichtsgestaltung.
  • Transferseminare die Ihnen helfen die Tai Chi Prinzipien in den Lebensalltag zu integriere.
  • Waffenformen
  • Ferienseminare an schönen Orten.

Nach Absprache mit den Ausbildungsleitern können Sie sich auch als AssistenIn in einer Ausbildung mitmachen, die Sie bereits selbst durchlaufen haben.

Für seine engsten Schüler bietet Daniel Grolle 2-3 mal im Jahr  eine Meisterklasse an.

 

Blended Learning - Präsenzseminare und Selbstlernmaterial sinnvoll kombiniert

Blended-Learning bedeutet vermischtes Lernen. 

Wie wir dieses Lernkonzept bei Tai Chi Spielen umsetzen erklären wir mit diesem Artikel.

Blende-Learning bieten wir allen Teilnehmer*innen unserer Ausbildungen an. Mit Hilfe dieses Lernkonzepts ist es möglich den Lernstoff eines Präsenzmoduls an dem Du nicht teilnehmen kannst zu erarbeiten.
 
Wenn Du also wegen der Corona-Beschränkungen oder auch aus persönlichen, beruflichen oder familiären Gründen an einem Seminar nicht teilnehmen kannst, behältst Du den Anschluss an die Gruppe und kannst den Lernstoff ortsunabhängig und im eigenen Zeitfenster lernen.
 
Selbstlernzeiten gehören aber auch zur Ausbildung, wenn Du an allen Präsenzseminaren teilnehmen kannst. Alle Selbstlernmaterialien stehen Dir dafür zur Verfügung.
 

Im Blended-Learning kombinieren wir unterschiedliche Unterrichtsformen miteinander: 

Die Kosten für diese Materialien und Angebote sind bereits in den Ausbildungsgebühren enthalten.

  • Präsenzunterricht in einer Gruppe mit Ausbildungslehrer*innen und Assistenten in einem Seminarhaus.
  • Präsenzunterricht per Online-Meeting mit Ausbildungslehrer*innen und Assistenten.
  • Ausführliches Selbstlernmaterialien im passwortgeschützen Intranet zu den praktischen Übungen und Spiele. Zu jeder Übung gibt es kurze Filme und Artikel.
  • Eigenes passwortgeschützes Wiki zu den fachwissenschaftlichen Themen mit Artikeln, Selbslernaufgaben und Quellen für eigene Recherchen.
  • Klare Aufgabenstellungen über Challenge und Forschungsaufgaben.
  • Buddy-System zwischen den Teilnehmern zum regelmäßigen Austausch und gemeinsamen üben.

Außerdem gibt es zwischen den einzelnen Modulen noch folgende kostenpflichtigen Möglichkeiten zum Lernen:

  • Extra-Module für die fachwissenschaftlichen Themen die für die Lizenz E (Anerkennung durch die ZPP) gebraucht werden.
  • Ergänzende Online-Seminare zu den fachwissenschaftlichen Inhalten der Kursleiterausbildung (Lizenz B) durch Fachreferenten.
  • Präsenz-Übungstreffen mit Ausbildungslehrer*innen und Assistenten.
  • Wöchentlicher Unterricht bei Daniel Grolle und bei ausgebildeten Tai Chi Spielen Lehrer*innen. Als Präsenzunterricht in verschiedenen Städten oder per Zoom.
  • Buch von Daniel Grolle.

Um ein Kursleiter*innen bzw. ein Lehrer*innen-Zertifikat am Ende der Ausbildung zu erhalten müssen mindestens 60 % der Ausbildgungszeit im Präsenzunterricht stattfinden. Als Beispiel: in einer Ausbildung mit zehn Modulen können maximal vier Module mit Blended-Unterricht überbrückt werden. Spätestens nach zwei mit Blended-Learning überbrückten Modulen muss ein Modul in Präsez erfolgen.

Du kannst zwischen Blended-Unterricht oder einem Gutschein wählen. Mit dem Gutschein kannst Du das ausgefallenen Modul  in einer späteren Ausbildung im gleichen Level nachholen.  Ein Zertifkat kann erst erteilt werden, wenn alle Module eines Ausbildungsganges durchlaufen wurden, davon mindestens 6 in Präsenzunterricht. Mehr zu den Bedingungen für die Zertifizierung erfährst Du hier. 

 

So funktioniert Blended Learning bei Tai Chi Spielen

 

 Blende Learning

 

 

Gibt es Prüfungen und wie sehen diese aus?

Am Ende der Ausbildung Tai Chi Basis gibt es eine  Formprüfung  und eine Prüfung der wichtigen Definitionen.
Am Ende der Ausbildung Tai Chi Vertiefung gibt es eine Didaktik-Prüfung.
Während der Module gibt es immer wieder die Möglichkeit mit den Ausbildungsleitern persönlich zu üben. Sie erhalten dabei Feedback wie Sie am sinnvollsten weiterüben können.
Die Teilnehmer der Ausbildung geben sich immer wieder gegenseitig Intervision. 
In jedem Modul haben Sie auch die Möglichkeit zu einem kurzen Einzelgespräch mit den Ausbildungsleitern.
Die Gebühr für die Prüfungen sind in der Ausbildungsgebühr bereits enthalten. 
 
 

Was ist ein Startseminar?

Das erste Modul einer der drei großen Ausbildungsreihen ist ein Startseminar. Es kann einzeln gebucht werden. Im Startseminar können Sie die Lehrer und Assistente kennen lernen und erste Spürerfahrungen mit den Übungen machen. In diesen Modulen informieren wir Sie über den Aufbau der Ausbildung und Sie bekommen einen Eindruck über das spielerische Lernen in unseren Gruppen.