Traum-Qigong - Die Begegnung des Bewussten mit dem Andersbewusstsein

Freitag, 09. April 2021 bis Sonntag, 11. April 2021 08:00 - 13:00

Die wichtigste Liebesbeziehung jedes Menschen ist die zwischen seinem Bewussten und seinem Unbewussten. Die beiden Ebenen sind miteinander entstanden, ganz und gar aufeinander bezogen und doch oft miteinander symbiotisch verstritten wie ein altes unglückliches Ehepaar. Die Heimat des Bewussten ist der Wachzustand, die Heimat des Unbewussten der Schlaf. Wenn diese beiden Ebenen einander im Übergang von Wachsein und Schlaf begegnen, erschrecken sie voreinander.

Wir üben, dass diese beiden Ebenen einander zu begegnen lernen wie zwei gute Push Hand Partner. Wir lernen wach in den Traum zu gehen ohne zu manipulieren oder beherrschen zu wollen. Wir lernen eine Art stiller Naturbeobachtung in uns selbst. Es geht um Wahrnehmung und ein liebevolles Miteinander. Prinzipien und Werkzeuge dieser Arbeit sind Anwendungen meines speziellen Push hand und Taiji. Es sind trotzdem keine Vorkenntnisse erforderlich.

 

Kurszeiten:

Freitag 18:00 - 21:00 Uhr

Samstag: 9:00 - 18:00 Uhr 

Sonntag: 9:00 - 13:00 Uhr

Mit angemessenen Pausen entsprechend dem Gruppenflow

 

Deine Ansprechpartnerin vor Ort ist Gitta Westermann.

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Das Seminar findet in ihrer Schule EViTa Twistringen statt.

Mehr dazu erfährst Du wenn Du im Infokasten rechts auf Ort klickst.

Traum-Qigong - Die Begegnung des Bewussten mit dem Andersbewusstsein
Nummer
29/21
Status
Buchung möglich
Anmeldeschluss
2021-03-29 00:00
Leitung
Daniel Grolle
Zielgruppe
Keine Vorkenntnisse erforderlich
Gebühren
180,00 € pro Person
Kontakt
Kalender-Datei Jetzt buchen